Frei-religiöse Gemeinde

Offenbach

Frei-religiöse Konfirmation - Bestärkung und Bestätigung im Erwachsenwerden

 

Die Frei-religiöse Konfirmation (lat. confirmare „bestärken, bestätigen, versichern“) ist eine Feier im Lebenskreis, die die Jugendlichen auf dem Weg in das Erwachsenwerden bestärken und ihnen auch die religiösen und weltanschaulichen Ansichten der Frei-religiösen Gemeinde näher bringen soll. „Der Mensch im Mittelpunkt“ und „Die Religion als Ureigenstes und Persönlichstes, das dem Menschen innewohnt“, sind die Leitmotive zu dieser Feier. Sie führt zur Mitgliedschaft in einer Religionsgemeinschaft, der keine Dogmen und keine Einschränkung des Individuums in seiner Entfaltung zu Grunde liegen.

Damit einhergehend bedeutet die Konfirmation die Aufnahme der Jugendlichen in die Gemeinde als eigenständiges Mitglied. Sie haben mit ihrem 14. Lebensjahr die gesetzlich verankerte freie Willensentscheidung, sich der Religionsgemeinschaft anzuschließen und können nun als Mitglied z. B. in Gemeindeversammlungen mitwirken.

Die Frei-religiöse Gemeinde Offenbach hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Jugendlichen eine offene Weltanschauung näher zu bringen, die von menschlichen Werten und rationalem Hinterfragen geprägt ist. Die Gemeinde möchte dadurch wieder mehr zu eigenem Denken anregen und das Verständnis und die Toleranz der Jugendlichen in der heutigen Gesellschaft fördern.

Vorbereitend auf die Konfirmation werden die Jugendlichen zur aktiven Beteiligung an der Zeremonie inspiriert und mit den Inhalten der Freien Religion vertraut gemacht; dabei geht es um die Beachtung der Grundsätze der Vernunft, des Humanismus und der Toleranz auf dem Weg zum Erwachsensein.

Zum Konfirmandenunterricht gehören neben einigen Samstagsterminen (10 - 16 Uhr) auch ein viertägiges Seminar mit anderen Gemeinschaften zusammen und ein Wochenende mit der Freireligiösen Jugend mit der Gestaltung einer Feierstunde.

listed in 17one.de

Frei-Religiöse Gemeinde Offenbach

Schillerplatz 1

D-63067 Offenbach

Facebook Likebox Slider